News

Mindshare Deutschland gewinnt Timucin Güzey als Chief Digital Officer

Der Kommunikationsexperte wechselt von Dentsu Aegis Network, wo er seit Mitte 2013 als Head of Digital fungierte und die Weiterentwicklung der digitalen Produkte und Systeme sowie der Agenturstrategien forcierte. Davor war er zwei Jahre lang Mitglied der Geschäftsleitung bei Carat Deutschland und verantwortete die digitale Entwicklung der Agenturgruppe. Seine Kompetenzen im Digitalbereich konnte der Betriebswirt von 2001 bis 2007 als Director eCommerce & Dialogmarketing bei der Wiesbadener Performance-Agentur iProspect vertiefen. Danach war er bis 2010 als Director Digital Consulting für die Aegis-Tochter Xenion Isobar tätig.

Christian Scholz, CEO Mindshare Germany, ist es damit gelungen, die digitale Expertise der Media-Agentur weiter auszubauen.

„Mindshare steht für eine moderne Philosophie des innovativen Denkens und adaptiven Handelns. Um diesen Anspruch zu erfüllen und daraus wirkungsvolle Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln, brauchen wir ein starkes Team aus versierten Experten“, so Scholz. „Mit Timucin Güzey konnten wir einen echten ,Digital Native’ gewinnen, der die volle Klaviatur des Paid, Owned und Earned Universums beherrscht.“