News

Mindshare schießt junge Männer in den Orbit – und Unilever auf´s Siegertreppchen der EACA Euro Effies

(Foto von links)  Julius Beckmann - Dokyo, Gerrit Asmus - Dokyo, Sebastian Bernbacher - Unilever,  Bianca Dyckhoff - Unilever, Oliver Linge - Mindshare, Kai Löser - Mindshare

Mindshare schießt junge Männer in den Orbit – und Unilever auf´s Siegertreppchen

Dass Werbung bei aller Kreativität auch effektiv sein kann, das beweist die alljährliche Verleihung der EACA Euro Effies. Der Award bezieht die nachweisbare Leistung der Kampagnen in mindestens zwei europäischen Ländern in die Bewertung mit ein.

Gold gab es in diesem Jahr für Unilevers Astronauten-Kampagne “AXE Apollo”, die in den drei DACH-Ländern lief. Mit Dokyo und Unilever durfte Mindshare als betreuende Mediaagentur auf die Bühne.

“AXE Apollo” demonstrierte jungen Männern, wie sie den ultimativen Star-Status erringen können: Mit einem Flug ins All, von dem sie als Helden zurückkehren und daraufhin den Kosmos der Frauen erobern.

Das Highlight der Kampagne war das Recruitment der Bewerber, das fast ausschließlich in digitalen Medien stattfand – mit einer starken Verbindung in die Sozialen Netze. Dabei gab es für die Teilnahme am Space Camp fünf Tickets in fünf Kategorien zu gewinnen, wobei jedes Spiel und jede Mission eigenständig durchgeführt wurde. Für die Kommunikation hatte Mindshare ein 360-Grad-Konzept entwickelt mit aufmerksamkeitsstarken Specials und einer konsequenten Verlängerung bis an den POS.

In punkto Effektivität stieß die Kampagne bei AXE in neue Dimensionen vor: Die Anzahl der Teilnehmer stieg um 145 Prozent, deutlich mehr als das angepeilte Plus von 30 Prozent. Mit einem Marktanteil in Deutschland von 2,4 Prozent erreichte “AXE Apollo” einen um 20 Prozent höheren Wert als die Kampagnen davor. In Österreich und der Schweiz übertraf der Marktanteil den Zielwert um 44 Prozent und 82 Prozent. Das war der Effie-Jury schließlich Gold wert.

Herzlichen Glückwunsch an das ganze Team!