News

Adaptive Marketing: Fachbuch von Norm Johnston

Norm Johnston hat ein neues Buch „Adaptive Marketing“ herausgebracht - Über die erfolgreichsten Marketing-Strategien und warum sie funktionieren. Mit Beispielen von Unilever, Nestle, L’Oreal, Kimberly-Clark und vielen anderen. 

Norm Johnston, Chief Digital und Strategy Officer bei dem globalen Mediaagentur Netzwerk Mindshare hat ein neues Fachbuch geschrieben. Es gibt Einblicke in die erfolgreichsten adaptiven Unternehmen der Welt und deren Strategien. Was Adaptive Marketing tatsächlich leisten kann, die Methoden sowie die Art und der Zeitpunkt des Einsatzes, ist Gegenstand dieses Buches. Erschienen im Verlag Palgrave MacMillan bietet das Buch einen informativen Querschnitt durch die strategische Markenkommunikation sowohl aus Agentur- als auch aus Unternehmenssicht. 

Die Leser bekommen Praxisbeispiele, wie die erfolgreichsten Unternehmen und Marken der Welt Marketing im digitalen Zeitalter betreiben und damit erfolgreich sind. Johnston sagt: „In einem Zeitalter von disruptiven Start-Ups und verminderten kompetitiven Hindernissen ist es wichtiger denn je Kunden zu verstehen und basierend auf gewonnenen Insights schneller zu reagieren als die Konkurrenz. Wie erfolgreiche Adaptive Marketingbeispiele zeigen, kann adaptives Agieren mit sogar nur einer einzigen Datenquelle den Kunden zufriedener machen und den Return on Investment für das Unternehmen steigern.“ 

Die Praxisbeispiele beinhalten unter anderem:

    •    Das Kimberly-Clark Kleenex Marketing Team hat ihre Mediainvestitionen und Media Location (?) mit Hilfe von Googles auf Grippe bezogenen Suchdaten optimier. Das Ziel war Gebiete zu lokalisieren, in denen der Bedarf an Taschentüchern am wahrscheinlichsten steigen wird. Mit einer einzigen Datenquelle in Echtzeit ist es Kleenex so gelungen die Verkäufe um 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu steigern. (Video Links siehe unten)

    •    Netflix verwendet Nutzungsdaten um einzuschätzen, welche Regisseure, Schauspieler und Programme ihre Nutzer mögen. Aus diesen Ergebnissen werden neue Programme wie „House of Cards" kreiert und damit neue Abonnenten. (Video Links siehe unten)

    •    Die Reiseagentur Orbitz identifiziert das Betriebssystem der Smartphone-Nutzer um die Hotelempfehlungen in Real Time zu adaptieren. Orbitz weiss aufgrund von historischen Daten, dass Apple Nutzer 20 bis 30 Dollar mehr für Hotelbuchungen ausgeben als Android Nutzer. (Video Links siehe unten)

Eine praxisnahe Lektüre für Marketingverantwortliche, Kommunikationsfachleute, Studierende und all jene die sich für Adaptive Marketing interessieren. Das E-Book ist ab sofort bei Amazon and Palgrave MacMillan erhältlich.