MindMinutes

Mobile Online-Nutzung ist durch

MindMInutes: Mobile Nutzung ist durch.

Chatten, suchen, surfen, SMS schicken, Wetter abfragen, kommentieren und gleichzeitig dabei Fernsehen? Es ist davon auszugehen, dass dies jene 70 Prozent der Smartphone-Besitzer unter den befragten 15- bis 59-Jährigen in der einen oder anderen Form täglich machen. Im Vorjahr waren es noch 57 Prozent. Eine ähnliche, wenn auch bedingt durch den späteren Markteintritt verzögerte Entwicklung ist bei den Tablets zu beobachten: 2012 besaßen 9 Prozent ein Tablet und 2013 sind es bereits 22 Prozent. Das geht aus der aktuellen Momentaufnahmen-Studie MindMinutes von Mindshare Mediaagentur hervor. Dieser Fortschritt schlägt sich in Wachstumsraten bei der mobilen Nutzung von Angeboten nieder, die ihresgleichen in den letzten 12 Monaten suchen. So ist die Nutzung von Wetter-Apps von 54 Prozent auf 62 Prozent gestiegen (plus 8 Prozentpunkte). Ebenfalls stark angezogen haben die Nachrichten-Apps mit einem Plus von 5 Prozentpunkten (von 36 Prozent auf 41 Prozent). Der Bereich Soziale Netze bleibt praktisch unverändert. Hingegen haben Spiele-Apps nachgelassen (von 59 Prozent auf 54 Prozent). Auch Navigations-Apps verzeichnen ein leichtes Minus. Frappant: Die neuen leistungsstarken mobilen Endgeräte erfüllen unterwegs immer mehr die Funktionen anderer Medien. Jeder dritte Smartphone-Besitzer besitzt eine Tageszeitungs-App und jeder Fünfte eine oder mehrere Apps eines Radio- beziehungsweise TV-Senders.

Mehrwert durch passende In-App Werbung

„92 Prozent nutzen zumindest eine App auf dem Smartphone und können auf diesem Weg durch In-App Advertising erreicht werden“, erklärt Helmut Prattes, Werbeforscher und Studienleiter den Vorteil für Werbetreibende durch verstärkten Einsatz von Mobile Ads auf zusätzliche Reichweite zu kommen. Für den Erfolg von In-App Advertising ist auch der Mehrwert für den Nutzer ausschlaggebend. Thematisch passende Werbung und Couponing-Angebote in standortbezogenen Apps bieten Zusatzfunktionen, die vom User als besonders sympathisch empfunden werden. Bei gezieltem Targeting eine Win-Win Situation für Werbetreibende und Konsumenten.

Momentaufnahmen neu mit Mindshare MindMinutes

Praktisch alle paar Wochen neu liefert die Momentaufnahmen-Studie MindMinutes Stimmungen und Zahlen für aufkommende Trends, die für die Mediaplanung von Bedeutung sind. Dafür werden 250 Österreicher im Alter von 15 - 59 Jahren online befragt.