MindMinutes

„Der wirbt doch für …"

Werbung mit bekannten Gesichtern ist überall präsent. Doch passt wirklich jedes Testimonial zur beworbenen Marke? Mindshare ging dieser Frage in der aktuellen Momentaufnahmen-Studie „MindMinutes“ nach und hat die Markenzuordnung und -passung abgefragt. 
Das Ergebnis ist eindeutig: Marken und prominente Testimonials schreiben gemeinsam Erfolgsgeschichte, wenn einander beide perfekt ergänzen. Die Top Ten-Testimonials nach Markenzuordnung führt Hermann Maier an, der die Marke Raiffeisen seit Jahren unterstützt. Er weist auch die stärkste Markenbindung auf. Ihm folgt Armin Assinger, der als Hervis-Testimonial auch die höchste Markenpassung hat. Platz drei in den Bereichen Markenzuordnung und -passung belegt Mirjam Weichselbraun für SPAR. Gleich 17 Marken werden mit Niki Lauda assoziiert, was zwar auf eine gewisse Vielseitigkeit, aber keineswegs auf eine klare Positionierung hinweist. Das am meisten ungenutzte Werbepotenzial scheint Tennisprofi Jürgen Melzer zu bergen. Hans Krankl, der für Zielpunkt wirbt, hat in Sachen Markenpassung derzeit noch den niedrigsten Wert. Und Hansi Hinterseer erzeugt die meisten markenfremden Assoziationen in den Köpfen der Befragten.

Berührungspunkte im Einklang mit Marke

Noch immer steht bei der Auswahl des richtigen Prominenten für die Marke an erster Stelle die Frage, welche Ziele der Kampagne mit dem Prominenten verbunden werden können. Damit das Werbebudget nicht primär den Prominenten prominenter macht, bietet Mindshare mit MindMonitoroder MindNet Möglichkeiten, die bei der Auswahl des richtigen Testimonials unterstützen. Die Assoziationen und Werte der Marke werden mit jenen des Testimonials verglichen. „Der Einsatz von Testimonials in der Werbung bietet eine zusätzliche Wirkchance“, so Mindshare CEO Friederike Müller-Wernhart. „Und passt das Testimonial perfekt, spart man bis zu einem Drittel des Werbebudgets.“ Die Beispiele Hermann Maier und Armin Assinger zeigen, wie erfolgreich die Zusammenarbeit bis dato gewirkt hat. Sicher mit ein Grund, warum die langjährige Partnerschaft erst kürzlich verlängert wurde.

Momentaufnahmen neu 14-tägig mit Mindshare MindMinutes

Praktisch alle 14 Tage neu liefert die Momentaufnahmen-Studie MindMinutes Stimmungen und Zahlen für aufkommende Trends, die für die Mediaplanung von Bedeutung sind.